Heute Montag, 8th August 2022
bernerBlog.de

bernerMotto: Dabeisein ist alles!

Juvenile Knochenentzündung (Panostitis)

Juvenile Knochenentzündung (Panostitis)


Definition

Eine Entzündung der langen Röhrenknochen während des Welpen- und Junghund-Alters. Diese Erkrankung betrifft vor allem die großwüchsigen Rassen.

Ursache / Erreger

Die genaue Ursache ist nicht geklärt, man vermutet

  • Allergien
  • parasitäre Erkrankungen
  • Stoffwechselstörungen
  • Autoimmunreaktionen
  • zu schnelles Wachstum durch Ernährungsfehler

Symptome

  • Lahmheit
  • Hinken
  • Bewegungsvermeidung (häufiges Liegen)
  • Schmerzen an den betroffenen Beinen (Druckempfindlichkeit)

begleitend kann hinzukommen

  • Fieber
  • Apathie
  • Appetitlosigkeit (dadurch auch Gewichtsverlust)

Nice to know

Die Entzündung kann nur ein oder aber mehrere Beine betreffen. Sie nimmt mehrere Tage kontinuierlich zu, um bis zu drei Wochen auf dem hohen Niveau zu verweilen. Dann nimmt die Entzündung wieder ab und verschwindet schließlich ganz. Die Entzündung kann sowohl in mehreren aufeinanderfolgenden Schüben verlaufen, als auch mehrmals die betroffenen Stellen wechseln. Die Krankheit heilt innerhalb von einigen Wochen spontan aus.

Wichtig

Erste Symptome treten oft im Junghundalter von fünf Monaten bis 2 Jahren auf.

Die Knochenentzündung (Panostitis) darf nicht mit der Knochenmarksentzündung (Osteomyelitis) verwechselt werden. Sie unterscheidet sich von den Ursachen und Symptomen deutlich von der namensähnlichen Knochenentzündung.

Rassedisposition

Deutscher Schäferhund, Deutsche Dogge, Dobermann, Golden Retriever

← Bewegungsapparat

← BernerWiki

← Startseite