Heute Donnerstag, 30th Juni 2022
bernerBlog.de

bernerMotto: Dabeisein ist alles!

Die Blutung der Hündin (Läufigkeit)

Der Zyklus ist von Hündin zu Hündin unterschiedlich und hat eine Dauer von 4 bis 12 Monaten. Bei kleineren Rassen dauert der Zyklus meistens 4 – 7 Monate und bei größeren Rassen oft bis zu 12 Monaten. Außerdem spielt das Alter eine ebenso wichtige Rolle, so dauert es meist ein bis zwei Läufigkeiten, bis sich der Rhythmus eingespielt hat. Ab dem 5. Lebensjahr verlängert sich die Dauer des Zyklus und die Intensität nimmt ab. Es gibt bei Hündinnen aber keine Menopause, wie beim Menschen. Der Zyklus der Hündin läuft in verschiedenen Phasen ab:

Vorbrunst (Proöstrus) 

Dauer: 2-24 Tage Ø 9 Tage

Blutung: hell bis dunkelrot

Besonderheiten:

  • Die Scham (Vulva) ist geschwollen
  • Hündin riecht für Rüden extrem gut, lässt sich aber decken.
  • Je weiter es auf die eigentliche Brunft (Östrus) zugeht, umso weniger vehement wehrt die Hündin interessierte Rüden ab.
  • Bei manchen Hündinnen sieht man kaum Blutungen, da sie alles auflecken, andere lassen ihr Blut liegen.

Brunst / Standhitze (Östrus)

Dauer: 3-27 Tage Ø 9 Tage

Blutung: wässrig, rosé

Besonderheiten:

  • Die Scham (Vulva) schwillt wieder ab und wird weicher
  • Hündin riecht für Rüden weiterhin gut und lässt sich jetzt auch decken
  • In dieser Phase finden die Eisprünge statt

Nachbrunst (Metöstrus)

Dauer: Ø mehrere Wochen

Blutung: lässt nun langsam ganz nach

Besonderheiten:

  • Einige Hündinnen werden in dieser Phase Scheinträchtig

Ruhephase des Zyklus (Anöstrus)

Dauer: Ø mehrere Wochen

Blutung: keine

Besonderheiten:

  • Keine Zeichen der Läufigkeit
  • Hormonspiegel ist weitestgehend gleichbleibend

Nice to know

Je nach Größe der Rasse und Haltungsbedingungen, werden Hündinnen ab dem 6. Monat bis zu einem Alter von zwei Jahren geschlechtsreif. Da diese abhängig von dem Erreichen des Endgewichtes ist, werden Hündinnen kleinere Rassen eher geschlechtsreif, als die der großwüchsige Rassen. Außerdem kann die erste Läufigkeit völlig untypisch oder sogar ohne Blutung stattfinden und so leicht übersehen werden. Hat der Zyklus einer Hündin sich einmal eingependelt, bleibt er weitestgehend in diesem Rhythmus.

Und sonst

Wenn man gerne Welpen von seiner Hündin haben möchte, sollte man die ersten beiden Läufigkeiten abwarten und sie erst dann decken lassen. Allerdings ist das eine verantwortungsvolle Aufgabe. Man sollte sich eingehend beim Verband z. B. SSV für Berner Sennenhunde www.ssv-ev.de/, bekannten Züchtern oder dem Tierarzt über das Thema Zucht erkundigen.

← Geschlechtsorgane der Hündin

← Berner Wiki

← Startseite