Heute Montag, 8th August 2022
bernerBlog.de

bernerMotto: Dabeisein ist alles!

Akute Niereninsuffizienz

Akute Niereninsuffizienz


Definition

Es handelt sich um ein plötzliche, innerhalb von Stunden oder Tagen auftretende, anhaltende, meistens reversiblen Versagen der Nieren. Dieses steht meist mit einer Durchblutungsstörung und Vergiftung der Nieren in Zusammenhang.

Wichtig

Ohne intensive Therapie kommt es binnen weniger Tage zum Auftreten harnpflichtiger Substanzen im Blut (Urämie).

Auch hier gilt:  Je früher der Tierarzt mit der Therapie anfängt umso weniger Nierengewebe wird zerstört und umso besser ist die Prognose!

Ursache

  • Harnwegs- o. Nierensteine
  • Blutdruckabfall durch Schock, starken Blutverlust, schwere Herzerkrankung oder Austrocknung, Verbrennungen
  • Körpereigene Vergiftungen, durch extreme Entzündungen, Blutvergiftung
  • Aufgenommene Gifte durch bestimmte Medikamente, Pestizide, Lösungsmittel, Schwermetalle
  • Fieber oder Untertemperatur (auch stark erhöhte Außentemperatur)
  • Infektionskrankheiten

Symptome

Stadium 1 – Schädigungsstadium (Initialstadium)ANI

  • Blutdruckabfall
  • Verminderte Urinausscheidung
  • Extrem gestörtes Allgemeinbefinden
  • Schnelle Atemfrequenz (Tachypnoe)
  • Langsamer Herzschlag (Bradykardie)

Stadium 2 – Verminderter bis aussetzender Harnabsatz (Oligurie – Anurie)

  • Anstieg von Harnpflichtigen Stoffen im Blut (Harnstoff und Kreatinin)
  • Unbehandelt steigen die harnpflichtigen Stoffe bis zur Vergiftung im Blut an (Urämie)
  • Massiv gestörte Verfassung des Hundes (lebensgefährliches Stadium)

Stadium 3 – Gesteigerte Harnabsatz (Polyurie)

  • Häufiger Urinabsatz, da die Rückresorption von Wasser immer noch eingeschränkt ist.

Stadium 4 – Wiederherstellung

  • Das Funktionsgewebe der Nieren nimmt die Arbeit wieder normal auf.

← Niere und ableitende Harnwege

← BernerWiki

← Startseite