Heute Montag, 8th August 2022
bernerBlog.de

bernerMotto: Dabeisein ist alles!

Chronische Niereninsuffizienz (CNI)

Chronische Niereninsuffizienz (CNI)

Definition

Es handelt sich um eine fortschreitende, nicht heilbare Abnahme der Nierenfunktion (Insuffizienz).

Wichtig

Wenn erste Symptome auftreten, ist die Funktionsleistung der Niere nur noch bei max. 35%. Das Nierengewebe kann sich nicht regenerieren, aber mit entsprechender intensiver Therapie lässt sich der Krankheitsverlauf größtenteils verlangsamen.

Ursache

Oft kann nicht der eine Auslöser bestimmt werden, vielmehr ist es ein aufeinanderfolgen vieler Ursachen.

  • Genetische Ursachen (Rassedisposition)
  • Infektionserkrankungen
  • Nierencysten
  • Ernährung
  • Durchblutungsstörungen der Niere
  • Massive Entzündungen der Niere
  • verschieden Nierenerkrankungen bei denen das Funktionsgewebe zerstört wird

Symptome

Stadium 1 – Eingeschränkte Leistungsfähigkeit der Niere

  • Kaum Symptome, oft nur als Nebenbefund entdeckt

Stadium 2 – mäßige Niereninsuffizienz

  • Leichter Anstieg von Harnpflichtigen Stoffen im Blut (Harnstoff und Kreatinin), Werte können aber auch noch normal sein.
  • Vermehrter Urinabsatz (Polyurie)
  • Evtl. mangelnde Aktivität
  • Evtl. Appetitlosigkeit
  • Evtl. mehr Durst

Stadium 3 – Azotämie (deutliche Erhöhung von harnpflichtigen Stoffen im Blut)

  • Veränderte Blutwerte
  • Müdigkeit
  • Appetitlosigkeit
  • Erbrechen (manchmal blutig)
  • Durchfall
  • Abmagerung
  • Glanzloses Fell

Stadium 4 – Terminale Insuffizienz

  • Massiver Durst
  • Extremer Urinabsatz
  • Futterverweigerung
  • Erbrechen
  • Massiver Leistungsabfall (Lethargie)
  • Entzündungen der Maulschleimhaut
  • Krämpfe
  • Geruch aus dem Maul
  • Bis hin zum Koma
  • Im schlimmsten Fall der Tod

Nice to know

Nierengewebe kann auch geschädigt werden, wenn Hunde im Winter regelmäßig in kalten Gewässern baden gehen (starke Unterkühlung).

Man geht davon aus, dass vermutlich 16% aller Hunde über 8 Jahren an einer chronischen Niereninsuffizienz leiden.

Es empfiehlt sich daher, ab dem 5. Lebensjahr einmal im Jahr die Nierenwerte überprüfen zu lassen.  

Rassedisposition

Pudel, Berner Sennenhund, Yorkshire Terrier, Boxer

← Niere und ableitende Harnwege

← BernerWiki

← Startseite