Heute Montag, 6th Dezember 2021
bernerBlog.de

bernerMotto: Dabeisein ist alles!

Herbstgrasmilbe (Trombicula autumnalis)

Herbstgrasmilbe (Trombicula autumnalis)

Aussehen und Eckdaten

Die Larve der Herbstgrasmilbe ist 0,3mm groß und schlüpft aus den am Boden abgelegten Eiern. Sie wandern auf Grashalme und warten dort auf die Mitnahme eines potentiellen Wirts, z.B. dem Hund. Einmal vom Hund mitgenommen, ernähren sie sich von Zellsaft und Lymphe. Sie suchen sich auf dem Wirt Stellen mit dünner Haut und verweilen (ernähren) sich dort bis zu mehreren Tagen. Die erwachsenen Herbstgrasmilben (bis 2mm groß und rot) leben dann nicht mehr parasitär auf dem Wirt, sondern auf und unter der Erdoberfläche

Auswirkung auf die Gesundheit

Lokalisation beim Hund

  • Zwischenzehenbereiche an den Pfoten
  • Henry-Tasche an den Ohren
  • Evtl. am Bauch / Leiste

Symptome

  • Starker Juckreiz
  • Benagen befallener Stellen
  • Pusteln, Quaddeln

Nice to know

Die Herbstgrasmilbe an sich überträgt keine Krankheiten. Durch den Juckreiz und das ständige Kratzen kann sich der Hund jedoch verletzen, was wiederum zu bakteriellen Infektionen der betroffenen Stellen führen kann, da die Schutzbarriere der Haut an dieser Stelle nicht intakt ist.

Kerstin

Verwandte Beiträge

Read also x