Heute Donnerstag, 30th Juni 2022
bernerBlog.de

bernerMotto: Dabeisein ist alles!

Herz

Herz

Lage und Aufbau des Herzens

Das Herz liegt zwischen den beiden Lungenflügel in der Körpermitte (Mediastinum). Es ist von einer straffen Bindegewebshaut überzogen, dem Herzbeutel (Perikard). Die Tatsache, dass das Herz hauptsächlich aus quergestreiftem Muskelgewebe (Myokard) besteht, sorgt für Stabilität. Innen ist es mit einer dünnen Epithelschicht ausgekleidet (Endokard). Das Herz besteht aus einer linken und rechten Hälfte. Diese sind durch die Herzscheidewand getrennt. Linke und rechte Herzhälfte sind wiederum in Vorhöfe und Kammern unterteilt. In den linken Vorhof enden die Lungenvenen und in den rechten Vorhof die vordere und hintere Hohlvene. Die Vorhöfe sind durch Segelklappen von den Herzkammern getrennt. In der linken Herzkammer entspringt die Hauptschlagader (Aorta) und in der rechten Kammer die Lungenarterie (Truncus pulmonalis). Beide Gefäße sind jeweils durch Taschenklappen von den entsprechenden Kammern getrennt.

Zahlen und Fakten zum Thema Herz

  • Das Herz besteht zwar aus quergestreifter Muskulatur, aber unterliegt nicht dem willkürlichen Nervensystem (Muskelzellen haben einen etwas anderen Aufbau als Herzzellen)
  • Das Herz hat ein eigenes Erregungsleitungssystem (Sinusknoten, AV-Knoten, Tavara-Schenkel und Purkinje-Fasern) wird aber vom vegetative Nervensystem (Sympathikus, Parasymphatikus und enterischem Nerven-System) beeinflusst 
  • Herzschlag des gesunden Hundes 60 – 120 Schläge / min
  • Kontraktion des Herzens wird Systole genannt
  • Erschlaffungsphase des Herzens wird Diastole genannt
  • Refraktärzeit von ca. 300 ms (verhindert unter normal gesunden Umständen eine Dauererregung)

Fakten zum Thema Blut-Kreislauf

In der Medizin wird der Blutkreislauf aufgeteilt in den kleinen und großen Kreislauf. Denn das Blut aus der rechten Herz-Kammer wird zunächst in der Lunge mit Sauerstoff versorgt und fließt erst dann wieder zurück in den linken Vorhof des Herzens. Um schließlich mit Sauerstoff angereichert und hohem Druck in den Körper gepumpt zu werden. Dieser Vorgang wird im Folgenden näher erklärt.

Lungenkreislauf – Kleiner Kreislauf -Niederdrucksystem

Das Blut fließt aus der vorderen und hinteren Hohlvene in den rechten Vorhof, von da aus in die rechte Kammer. Die Lungenarterie entspringt in der rechten Herzkammer. sauerstoffarmes Blut fließt in den linken sowie rechten Lungenflügel und wird dort mit Sauerstoff angereichert. Es fließt über die Lungenvenen in den linken Herzvorhof passiert die Segelklappe und gelangt schließlich in die linke Herzkammer. Hier beginnt der Körper-Kreislauf.

KörperkreislaufGroßer Kreislauf

Aus der linken Herzkammer wird das Blut in die Aorta gepumpt und gelangt am Aortenbogen in die Arterien des Köpers. Diese verzweigen sich in immer kleiner werdende Arteriolen. So werden die einzelnen Zellen des Köpers mit Sauerstoff versorgt. Das sauerstoffarme Blut wird in den Zellen von den Veneolen aufgenommen und durch größer werdende Venen schließlich in die vordere oder hintere Hohlvene transportiert. Diese enden im rechten Vorhof und es beginnt wieder der Lungen-Kreislauf.

Aufgaben des Herzens auf einen Blick

  • Regelmäßige und gleichbleibende Zirkulation des Blutes
  • Transport von sauerstoffreichem Blut zu den Zellen 
  • Hormonproduktion von ANP in den Herzohren

Allgemeine Herzsymptome

  • Husten
  • Kurzatmigkeit
  • Wenig Kondition
  • Wassereinlagerungen unter der Haut
  • Je nach Erkrankung kann der Herzschlag schnell oder langsam sein
  • Schlecht durchblutete (blasse) Schleimhäute oder man sieht den Blutstau in den Schleimhäuten (dunkel rot bis violett)
  • Ohnmachtsanfälle des Hundes (von Sekundendauer, danach verhält sich der Hund, als ob nichts gewesen wäre)
  • Herzgeräusche (durch ein Stethoskop hörbar)

Krankheiten des Herzens

Die hier aufgeführten Symptome können bei einer Herzerkrankung auftreten. An den Symptomen allein kann man nicht auf eine spezielle Erkrankung schließen, denn sämtliche Erkrankungen des Herzens machen ähnliche Symptome haben aber sehrwohl verschiedene Ursachen und auch verschiedene Therapien kommen zum Einsatz. Wenn der Tierarzt oder Tierheilpraktiker beim Abhören des Hunden mit einem Stethoskop Herzgeräusche feststellt, sollte immer ein Herzspezialist hinzugezogen werden!

Nice to know

Das Herz ist nicht proportional zur Körpergröße, denn kleine Hunde haben im Verhältnis zur Körpergröße ein größeres Herz, als die Hunde großer Rassen.

← Berner Wiki

← Startseite