Heute Montag, 8th August 2022
bernerBlog.de

bernerMotto: Dabeisein ist alles!

Eitrige Gebärmutterentzündung (Pyometra)

Definition

Da während der Läufigkeit (Brunst bis Nachbrunst) die Gebärmutter nicht fest verschlossen und zudem die Abwehrkraft der Gebärmutter durch vermehrtes Östrogen verringert ist, können Keime und Bakterien aufsteigen und die Gebärmutter entzündet sich. Wenn der Muttermund wieder verschlossen ist, kann der Eiter nicht mehr ablaufen und man spricht dann von einer

Absoluter Notfall!!!

Ursachen

  • Escherichia coli (häufig)
  • Streptokokken, Staphylokokken u.a. (seltener)
  • Nicht vollständig entfernte Eierstöcke bei einer Kastration

Symptome einer Gebärmutterentzündung

Oft treten die Symptome in einem Zeitabstand von zwei Wochen bis zu 2 Monaten nach der Läufigkeit auf.

  • Gesteigerter Durst
  • Häufiger Harnabsatz
  • Appetitlosigkeit 
  • Lustlosigkeit

Bei der offenen Entzündung

  • Eitriger Ausfluss (auch eitrig/blutig)

Dieser fehlt bei der geschlossenen Form und ist deswegen schlechter zu bemerken.

Nice to know

Trinkt die Hündin in der Zeit nach der Läufigkeit vermehrt, uriniert häufiger und ist zudem zurückhaltender, ist zu einem Tierarztbesuch zu raten!

Rassendisposition

Bernhardiner, Berner Sennenhund, Collie, Golden Retriever, Rottweiler

← Geschlechtsorgane der Hündin

← Berner Wiki

← Startseite