Heute Donnerstag, 30th Juni 2022
bernerBlog.de

bernerMotto: Dabeisein ist alles!

Fehlstände der Hoden (Kryptorchismus)

Definition

Ein Fehlstand der Hoden liegt vor, wenn bis zur 8. Woche nach der Geburt die Hoden nicht in den Hodensack gewandert sind oder die Hoden gänzlich fehlen.

Ursachen

  • Erblich bedingt

Was passiert genau im Körper

Vor der Geburt liegen die Hoden im Körper hinter den Nieren. Sie sind mit dem Hodensack durch ein Band verbunden, welches mit der Zeit schrumpft. Die Hoden wandern also durch Leistenkanäle in Richtung Hodensack. Normalerweise sind sie zwei Wochen nach der Geburt im Hodensack angekommen. Der Leistenkanal verschließt sich nach und nach, deswegen ist das Zeitfenster für die Wanderung der Hoden begrenzt.

Folgen des Fehlstandes

Der Hoden könnte sich um sich selber drehen (Hodentorsion) und möglicherweise noch Anteile vom Darm mit abdrücken, was dann zu einem Darmverschluss (Ileus) führen könnte. Aufgrund der unnormalen dauererhöhten Temperatur ist das Risiko einer Entartung erhöht.

Nice to know

Je nach dem wo sich der oder die Hoden befinden, muss die Zeugungsfähigkeit nicht zwangsläufig beeinträchtigt sein. Man sollte bei der Vermehrung jedoch bedenken, dass der Hodenhochstand vererbt wird und gesundheitliche Risiken für das Tier mit sich bringt.

Rassedisposition

Betroffen sind besonders die kurznasigen und kleinen Rassen. Zudem kommt des häufiger auch beim deutschen Schäferhund und Boxer vor. Mischlinge sind deutlich seltener betroffen als Rassehunde.

Schlagworte

Hodenhochstand, Hodendystopie

← Geschlechtsorgane des Rüden

← Berner Wiki

← Startseite